Webseite
   Eintrag verfassen
Eintragsicon Axl Klausecker schrieb am: 02.08.2012 um 16:27:13 Uhr
Mir hilft beim Verarbeiten von negativen Dingen immer die die Frage: Wenn ich nur mehr eine Woche zu leben hätte, wie würde ich mich entscheiden bzw. verhalten. Diese Sichtweise zeigt mir meistens die Nichtigkeit auf und das Lächeln kehrt zurück. Die schnelle Wiederkehr deines Lächelns wünsche ich auch dir.

Ausserdem wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg sowohl Privat als auch beruflich und mit deinem Engagement in Afrika.

Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz
Axl
Wohnort: Wetzikon, Schweiz  
Eintragsicon Axl Klausecker schrieb am: 02.08.2012 um 16:25:42 Uhr
Hallo Markus

Es gibt so viel zu sagen und doch so wenig nach dieser Disqualifikation. Die Entscheidung der FINA erinnert ein wenig an die FIFA, wo jahrelang Schiedsrichterentscheidungen als Tatsachenentscheidungen gewertet wurden, obwohl die Fehlentscheidung bekannt war.

Es tut mir ausserordentlich leid, dass dir die Chance verwehrt wurde ein letztes grosses Finale zu schwimmen in der Königsdisziplin.

Ein solcher Abschied von der Schwimmbühne ist für einen wahren Champion wie dich unwürdig. Es wäre schön dich noch einmal eine Medaille gewinnen zu sehen auch wenn du wahrscheinlich noch in der Schockphase bist und nicht an die Zukunft denken kannst.

Das Leben eines Spitzensportlers ist trotz aller Härte auch ein Privileg und solltest du spüren dass du noch Medaillen gewinnen kannst, dann mach weiter, denn Anzug und Krawatte kann noch ein wenig auf dich warten.
Wohnort: Wetzikon, Schweiz  
Eintragsicon Manu schrieb am: 02.08.2012 um 16:19:46 Uhr
Hochmut kommt vor dem Fall. Ganz einfach. Wer die Klappe groß aufreist, der darf sich nicht wundern, wenn sich viele Leute darüber freuen, wenns einem dann mal auf die Schnautze haut. Tut weh, aber vielleicht für Dein weiteres Leben lehrreich.
 
Eintragsicon Elisabeth schrieb am: 02.08.2012 um 16:04:41 Uhr
Lieber Markus!
Ich habe gerade die Pressekonferenz im ORF und die anschließende Diskussion mit Ernst Hausleitner verfolgt.
Wie ich mir gedacht habe, hat Dich Deine "Freundin" Claudia Stöckl mit einem "Interview" ziemlich reingelegt. An Deiner Stelle würde ich mit dieser Frau keinen Kontakt mehr halten.
Suche Dir in Zukunft Freund/innen, die sich mit Deiner Freundschaft nicht profilieren wollen.

Alles Gute für Die Zukunft,
Elisabeth
Wohnort: Wien  
Eintragsicon Gerhard schrieb am: 02.08.2012 um 15:56:17 Uhr
Lieber Markus Rogan es tut mir sehr leid das aus einer Olympischen Medailie in London nix geworden ist ich bin aber davon überzeugt dass die disqualifikation im Halbfinale nicht berechtigt war und du es sportlich sicher geschafft hättest.Ich hoffe das du deine Karrere noch nicht beendest und vielleicht in vier Jahren wieder um die Medaillien mitkämpfen kannst. Du gehörst absolut zu den besten Sportler die Österreich jemals hatte und ich bin ein rießiger fan von dir .
Alles Gute
 
Eintragsicon Sandra schrieb am: 02.08.2012 um 15:49:19 Uhr
Hallo Markus!

Das jähe Ende der Olympischen Spiele wegen Disqualifikation ist deiner Leistungen der vergangenen Jahre auf keinen Fall würdig. Ich verstehe noch immer nicht, dass man in einem modernen Zeitalter wie dem heutigen keine technischen Möglichkeiten hat, das Urteil des Schiedsrichters, das gerade in diesem Fall so enormes Gewicht hat, zu verifizieren. Es tut mir aufrichtig Leid, dass es so gekommen ist.

Alles Gute weiterhin, Sandra
Wohnort: Wien  
Eintragsicon Stephi schrieb am: 02.08.2012 um 15:20:05 Uhr
Ich habe dir die Daumen gedrückt!! Leider wollte der Schiedsrichter gestern deine Träume und unsere Wünsche zerstören....
Aber lass dich nicht fertig machen! Ich hoffe du überstehst diese ganze Sache gut mit Hilfe deiner Familie und deinen Freunden.

Und alle die glauben über dich schlecht reden zu müssen sollen sich mal selbst an der Nase packen!

Gestern hatte Kristin Otto in einem Interview noch gemeint: jeder der dich kennt, weiß wie du deine Aussagen in diesem blöden Ö3 Interview gemeint hast, sie waren ein bisschen blöd ausgedrückt.... Trotzdem hat keiner das Recht, dich jetzt so an den Pranger zu stellen, keiner!!

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft!

liebe Grüße
 
Eintragsicon Fabienne schrieb am: 02.08.2012 um 14:49:19 Uhr
Lieber Markus

Gerade habe ich dein Studiobesuch im ORF gesehen, du tatst mir richtig leid :-( Ein deutlich geknickter Markus Rogan und ein total uneinfühlsamer Moderator im Interview! Leider :-( Unglaublich... Einfühlungsvermögen& Sportgeist seitens der Reporter= Fehlanzeige! Ich wünsch dir viel Kraft eine denkwürdige Schiedrichter- Entscheidung zu verdauen und hoffe du kannst die restlichen Tag in London noch geniessen! Ich hoffe sie lassen dich jetzt etwas in Ruhe und respektieren deine Leistungen & deine momentane Verfassung! Beste Grüsse aus der Schweiz, Fabienne
Wohnort: Zürich  
Eintragsicon Petra schrieb am: 02.08.2012 um 14:46:42 Uhr
Nach dem gerade gesehenen Interview schaeme ich mich fuer den Moderator und gratuliere zum Manager. Es sollte an einem derartig besch .... Tag nicht das Ziel der Berichterstattung sein im negativen abzurechnen sondern den heimischen Athleten beizustehen!
 
Eintragsicon daniela schrieb am: 02.08.2012 um 14:37:11 Uhr
es tut weh, ein so außergewöhnlichen sportler wie dich so zermürbt zu sehen, wie heute bei der pressekonferenz, aber es ist verständlich. und ich hoffe, dass du nichts auf die anfeindungen in medien oder sonstwo gibst, denn das, was du gemeint hat, mit dem leeren kopf, kenne ich nur zu gut. ich war auch im leistungssport, habs aber nie weit gebracht, weil ich eben nicht abschalten konnte!!
ich wünsche dir alles alles gute für deine zukunft und du bist und bleibst einer der besten sportler überhaupt! lg dani
Wohnort: linz  
 Eintrag verfassen